gwyar

Members
  • Content Count

    51
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    7

gwyar last won the day on July 19

gwyar had the most liked content!

Community Reputation

17 Good

1 Follower

About gwyar

Personal Information

  • Full Name
    Carsten Kirschner
  • Location
    Germany
  • What DNA product do you own or plan to buy?
    proudly owner of Paranormal 250c / Therion 75c / Orion DNA Go

Recent Profile Visitors

360 profile views
  1. Version 1.0.0

    8 downloads

    For those who want to keep the original look, only color matched to the case made of stainless steel - the Evolv default theme in silver, plus the proven Enhanced version of JMat76 Also take a look at my own themes!
  2. gwyar

    gwyar's Themes

    Hier stellt sich natürlich die Frage, wie mit den Möglichkeiten verschiedener Profile umzugehen ist, bzw. was vom Hersteller vorgesehen ist. Ich favorisiere die Nutzung der Profile dahingehend, dass ich meinen Verdampfern eigene Profile zugeordnet habe ("Salix" / "N'[duro]-MTL" / "N'[duro]-scr" / "N'[duro]-DL" / "Pharao" / "Zeus" / "Ammit MTL" / "Brunhilde"). Von hier an möchte ich EScribe nicht mehr bemühen, sondern alle Änderungen der Konfiguration direkt am Akkuträger vornehmen, also Wechsel der Wicklungen, der Materialien usw... Der Gedanke dahinter - Verdampfer wechseln, entsprechendes Profil einstellen, fertig. Ich sehe (für mich) weniger Sinn darin, nach jedem Verdampferwechsel ein in EScribe vorkonfiguriertes Profil neu anzupassen. (Oder ich habe da jetzt was falsch verstanden). Aber das ist hier das Schöne; sich mit anderen über deren Beweggründe, also weshalb etwas in welcher Form umgesetzt wird, auszutauschen 😃
  3. gwyar

    gwyar's Themes

    Es ist relativ schwer, komplexe Themes eines anderen Autors in ihrer vollen Funktion zu verstehen, noch dazu wenn die verwendete Sprache einem fremd ist... Aber ich denke, es besteht weiterhin das Problem, dass es möglich ist, bei zuvor eingestelltem Modus die Bedingungen zu verändern; zum Beispiel bei aktiviertem TC nachträglich eine ungeeignete Drahtsorte einzustellen (als Beispiel Kanthal). Mit den derzeitigen Möglichkeiten können wir nur eine Warnung anzeigen, aber den falschen Betrieb nicht verhindern.
  4. gwyar

    gwyar's Themes

    Die Mehrstufige Leistungsanpassung habe ich auch bereits seit Längerem implementiert; in Bezug auf die Bedeutung und Relevanz der Genauigkeit des Spulenwiderstandes (also noch genauer als 1/1000 Ohm) verfolge ich eine komplett andere Philosophie, auch unter Berücksichtigung der physikalischen Gesetze. Wenn überhaupt sehe ich eine relevante Bedeutung dieser Genauigkeit im Bereich des TC-Dampfens, aber genau wegen dieser Unwägbarkeiten haben wir ja heute den Replay-Mode. Über diese Thematik und deren Bedeutung in der Praxis (des Dampfens) kann man sicher am Stammtisch lange kontrovers diskutieren - leider ist dies hier nur sehr eingeschränkt möglich, da unsere unterschiedlichen Muttersprachen sicherlich zu Missverständnissen führen könnten. Es ist sehr schade, denn ich tausche mich gerne sachlich mit jemanden aus, welcher ebenfalls sehr viel Zeit in die Umsetzung seiner Vorstellungen investiert.
  5. gwyar

    gwyar's Themes

    Das werde ich mir auf jeden Fall mal näher anschauen und mich gegebenenfalls inspirieren lassen 🤔 Da stehe ich auf einem anderen Standpunkt; einerseits überlasse ich das Festlegen des Widerstandes dem Chipsatz, andererseits müsste ich dann auch konsequenterweise die Leistungseinstellung im Bereich von weniger als 0,1 Watt vornehmen... Hier kann ich nur meine Freude zum Ausdruck bringen, dass die vielen Stunden "Arbeit" erkannt und anerkannt werden - leider gibt es mitunter sehr wenig Feedback...
  6. "Попытка (не удалось) убрать глюк, когда при использовании термоконтрольных профилей, мод при принудительном переключении в режим мощности или воспроизведения все равно показывает график температуры и значения температуры спирали." Ich denke, es handelt sich hierbei um einen Designfehler in der Escribe-Software. Ich habe im Gegensatz versucht, bei deaktiviertem Temp Control genau an diese Temp-Werte aus dem Diagramm heranzukommen, sie auszulesen - leider ebenfalls erfolglos, fehlgeschlagen. Meine Intention war ein Auslesen der Temperatur um überhaupt erst die Entscheidung zu treffen, ob es sinnvoll ist, den TC-Mode überhaupt zu aktivieren. Habe bisher keine Lösung gefunden.
  7. gwyar

    Remixed

    👍
  8. gwyar

    Remixed

    I find it very successful how the really great template was adapted to your own needs 👍
  9. gwyar

    gwyar's Themes

    Danke Dir, dass Du die Arbeit in dem Theme erkennst.... Der Fehler - meinst Du die Akku-Anzeige im Screenshot? Diese erscheint nur als Warnung bei Akku unter 10%,dann steht auch alles in Reihe ohne Zeilenumbruch
    Schön, mal wieder was in deutsch zu sehen, noch dazu mit neuen (?) Grafiken 👍 Die Funktionalität selbst habe ich allerdings nicht getestet... 😬 - kann den Theme Designer nach meinem letzten Marathon nicht mehr sehen 😒
  10. gwyar

    Lion ITA by Jake

    Normally, I'm not a fan of "real" background images in the menus because legibility suffers - but here the wallpaper is chosen or edited to keep the fonts easily recognizable. Good work 👍
  11. gwyar

    B&W

    It was not my intention to attack you personally, but your description presented these features as exclusive and this bothered me 😉
  12. gwyar

    gwyar's Themes

    That's no problem - you just need to mark the battery indicator in the Creator and save the two images
  13. gwyar

    Xaturos DNA C theme

    👍 Bist Du auf einem guten Weg
  14. gwyar

    Xaturos DNA C theme

    Hola, dann lass mich mal den Anfang machen und Dich zuerst einmal willkommen heißen! Du hast in Deinem Theme ein paar interessante Grafiken verarbeitet und nun kommt das unvermeidliche ABER: meine persönliche Meinung dazu - achte auf die Usability, also auch auf die Lesbarkeit der einzelnen Screens. Besonders deutlich wird dies auf Deinem Diagnosescreen, wo der Text sich kaum von der Hintergrundgrafik abhebt; es mangelt an Kontrast. Ansonsten noch ein Tip für die Zukunft: Widerstehe der Versuchung, ob der vielen Möglichkeiten im Theme Creator Deine Oberflächen mit Funktionen zu überfrachten, stell Dir immer die Frage "Muss das sein, brauche ich das am AT?" Der Weg zurück ist schwer, ich spreche da aus Erfahrung.... 😉